Kundenportal customer-icon

Work on the Move 2 - Kapitel 5 'The Real Estate Paradox: Options and Investments'

image

Kapitel 5 von Work on the Move 2

Eine Vielzahl von Indikatoren lässt darauf schließen, dass die Gewerbeimmobilienbranche in Aufruhr ist. Vom compliance-konformen Lease Accounting über einen kollidierenden Flächenbedarf bis hin zur Erscheinungsform der Gebäude selbst: alles unterliegt einem tiefgreifenden Wandel – oder steht zumindest am Beginn dieses Wandels.

Während es den Anschein hat, dass technologiebasierte Veränderungen dazu führen, dass das traditionelle Büro der Vergangenheit angehört, sehen wir um uns herum einen gesunden, robusten Markt, in dem Unternehmen riesige Investitionen tätigen, die Mieten hoch und die Leerstandsquoten niedrig sind. Es ist ein Paradoxon, das nicht leicht zu lösen ist – vielleicht weil sich neue disruptive Faktoren in rasantem Tempo weiterentwickeln oder weil sich diese Faktoren auf jeden in unserer Branche unterschiedlich auswirken.

Kapitel 5 von Work on the Move 2 hat Folgendes zum Gegenstand:

  • Die disruptiven Faktoren führen zu einem Immobilien-Paradoxon, einschließlich Technologien, Finanzen, Verträgen und alternativer Arbeitsplätze.
  • Die Auswirkungen von Micro-Leasing und anderen Co-Working-Räumen auf das Portfoliomanagement.
  • Warum sich der Bereich Unternehmensimmobilien in naher Zukunft nicht weiterentwickeln wird

Füllen Sie das Formular auf der rechten Seite aus, um Ihre kostenlose Kopie von Kapitel 5 'The Real Estate Paradox: Options and Investments' (auf Englisch) zu erhalten. 

Fordern Sie ein digitales Exemplar des gesamten Buchs an.

Kapital 5 anfordern