Kundenportal customer-icon
11. Juli 2019

3 Trends, die das Facility- und Immobilienmanagement verändern werden

Technologie und Informationsmanagement spielen im Facility- und Immobilienmanagement eine stets bedeutendere Rolle – doch welchen Herausforderungen müssen wir uns in naher Zukunft stellen? Welche Entwicklungen gibt es, wie weit reicht ihr Einfluss und wie können wir eine effiziente Betriebsführung gewährleisten? In diesem Blog versuche ich diese Fragen zu beantworten.

Podcast-Serie - Die Rolle des Standortes

Um Führungskräfte und Immobilienexperten auf der ganzen Welt zu inspirieren, wie Unternehmensimmobilien zur Geschäftsstrategie des Unternehmens beitragen können, organisieren wir eine Podcast-Serie. Der erste Podcast - gehalten auf Englisch - ist ab sofort verfügbar!

Zum Podcast

Demographische Entwicklungen – der ideale Arbeitsplatz

Demographische Entwicklungen führen zu mehr Diversität am Arbeitsplatz. Diese entsteht unter anderem durch die Einstellung junger Talente, die Erhöhung des Renteneintrittsalters sowie eine multikulturelle Arbeitsumgebung. Auch der zunehmende Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt – und dem daraus resultierenden „War for Talent“ – spielen eine wichtige Rolle. Mitarbeiter stellen heutzutage andere Anforderungen an ihren Arbeitgeber als früher. Sie möchten sich weiterentwickeln und legen immer mehr Wert auf eine Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Werden diese Wünsche nicht erfüllt, ist ein schneller Arbeitswechsel nicht unwahrscheinlich. Auch die Rolle des Standortes wird dabei zu einem entscheidenden Faktor bei der Umsetzung der Geschäftsstrategie. Darum wird es für Unternehmen, die ihre Arbeitskräfte an sich binden wollen, immer wichtiger, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Wirtschaftliche Entwicklungen – Flexibilität entscheidend für eine wettbewerbsfähige Unternehmensstrategie

Wussten Sie, dass heutzutage vorallem gesellschaftliche, geopolitische und wirtschaftliche Trends die Geschäftsstrategie beeinflussen? Denken Sie hierbei auch an Herausforderungen wie den Brexit, wirtschaftliche Anstrengungen wie Importzölle oder gesellschaftliche Herausforderungen wie umkämpfte Arbeitsmärkte. Die Globalisierung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Der Wettbewerb findet auf weltweiter Ebene statt. Das bedeutet, dass kontinuierliche Innovation nicht nur für den Gewinn, sondern auch für den Erhalt einer starken Wettbewerbsposition notwendig ist. Nicht jede Organisation ist flexibel genug, sich frühzeitig auf Chancen und Bedrohungen einzustellen, obwohl gerade Flexibilität eine unverzichtbare Voraussetzung für Innovationsfähigkeit ist. „Agility“ (Agilität der Organisation) ist ein entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Im Bereich der Immobilien und Anlagen ist ein Integrated Workplace Management System (IWMS) eine effiziente Lösung, mit der Unternehmen mehr Flexibilität und eine komplette Kostenübersicht über das eigene Immobilien-Portfolio erlangen. Es hat viele Vorteile gegenüber dem Einsatz von Insellösungen für verschiedene Geschäftsabläufe. Denken Sie über die Implementierung oder Erweiterung eines IWMS nach? Dieser Green Quadrant® prüft integrierte Softwarelösungen, die Informationen und Workflows für viele Immobilien- und Facility-Management-Prozesse zentralisieren.

Digitalisierung & technologische Entwicklungen – Technologie wird zur rechten Hand von Unternehmen

Neuste Technologien verbinden Arbeit und Privatleben: Viele Arbeitnehmer können zu Hause arbeiten und sind fast immer erreichbar. Mitarbeiter erwarten am Arbeitsplatz dieselben Technologien, die sie auch privat nutzen. Ein attraktiver Arbeitgeber sollte diese Entwicklung unterstützen – dieser Prozess der „Consumerization“ kommt letztlich sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer zugute.

Technologische Entwicklungen laufen in einem stets höheren Tempo ab. Ob es um Big Data, das Internet der Dinge, Analytics, Machine Learning oder künstliche Intelligenz geht – all diese Innovationen wirken sich auf unsere Tätigkeit und unsere Arbeitsmethoden aus. Die Kombination von Informationen, Analytics und Intelligenz ist für viele Organisationen inzwischen zum wichtigsten Produktionsfaktor geworden.

Technologie wird in naher Zukunft Ihre rechte Hand und Wissensquelle. Im Planon White Paper „Vom Trend zur Realität: 10 Trends, die das Facility- und Immobilienmanagement bis 2022 bestimmen und verändern werden“ spielt Technologie bei allen zehn Trends eine wichtige Rolle. Mit ihr können Sie bessere Entscheidungen treffen, genauere Vorhersagen machen, Innovationen durchführen und ständige Verbesserungen realisieren - effektives Facility- und Immobilienmanagements und eine effizientere Betriebsführung werden die Folge sein.

Jos Knops
Director Global Product Marketing