Kundenportal customer-icon
22. August 2019

Ein Gespräch über die Mitarbeiterproduktivität 2.0: "Human Performance"

Dies sind turbulente Zeiten für Immobilien- und Facility-Manager. Ihr Arbeitsbereich entwickelt sich rasant weiter und beeinflusst die Geschäftspraktiken enorm. Darüber hinaus wird von den RE- und FM-Abteilungen zunehmend erwartet, dass sie zu den allgemeinen Geschäftszielen beitragen. Wir sehen diese Entwicklungen und Trends als positiv an. Wenn Sie sich darüber informieren, können Sie eventuelle Unsicherheiten vorhersagen und zu Ihrem Vorteil nutzen. 

Podcast-Serie - Die Rolle des Standortes
Podcast-Serie - Die Rolle des Standortes

Um Führungskräfte und Immobilienexperten auf der ganzen Welt zu inspirieren, wie Unternehmensimmobilien zur Geschäftsstrategie des Unternehmens beitragen können, organisieren wir eine Podcast-Serie. Der erste Podcast - gehalten auf Englisch - ist ab sofort verfügbar!

Zum Podcast

Nach einem interessanten Gespräch mit René Buck (Gründer und CEO von BCI Global) über die Frage, wie heutzutage externe Faktoren die Entscheidung für einen neuen Standort beeinflussen, haben wir uns kürzlich mit einer weiteren Vordenkerin der Branche unterhalten: Dr. Marie Puybaraud, Global Head of Corporate Research bei JLL. Sie hat uns erzählt, wie man sich künftig in der Welt von Corporate Real Estate (CRE) hervorheben kann. Der Ton unseres Gesprächs war von Anfang an durch Marie definiert:

"Lass dich nicht ablenken. Wir müssen auf die relevanten Trends achten, wir müssen mit ihnen experimentieren und mit unserer Immobilienstrategie darauf reagieren. Wir müssen es wagen, zu versuchen - zu versuchen und zu scheitern - zu scheitern und zu lernen - zu lernen und zu wachsen".

Der Wandel für CRE-Manager

Marie erläuterte die aktuellen, disruptiven Trends für CRE, wie die Digitalisierung und Flexibilität am Arbeitsplatz. Aber, betonte sie, die interessanteste Entwicklung bestehe heutzutage darin, dass die Mitarbeiter immer mehr erwarten, eine optimale und einzigartige "menschliche Erfahrung" bei der Arbeit zu erleben. Sie wollen engagiert sein, sie wollen erfüllt werden, und sie wollen von ihrem Arbeitgeber befähigt werden, die Kontrolle über ihr eigenes Arbeitsumfeld zu übernehmen. Marie Puybaraud erklärt: "Dies ist eine große Veränderung in der Prioritätensetzung, die weit über die finanzielle Leistung und die operativen Exzellenz hinausgeht", und "dass die Vorstands- und Managementebene erkennen muss, dass dieser Trend für sie ein Schlüsselbereich ist, um einen Mehrwert für ihr Unternehmen zu schaffen".

Eine neue Denkweise

Marie Puybaraud beschreibt, dass mit dem Bewusstsein für diese sich ändernden Bedürfnisse der Mitarbeiter, eine andere Denkweise einhergehen muss. In der heutigen Zeit sollten wir uns nicht mehr auf den Begriff der „Mitarbeiterproduktivität“ konzentrieren. "Produktivität ist ein Wort der Vergangenheit, und wir sollten neu definieren, was wir damit eigentlich meinen". Anstatt über die Optimierung der Mitarbeiterproduktivität zu sprechen, sollten wir eigentlich über die Optimierung der "menschlichen Leistung" sprechen. Der Begriff beinhaltet die Verpflichtung von Organisationen, etwas dafür zu tun. Mit anderen Worten, Unternehmen müssen Anstrengungen unternehmen, um ein bestmögliches Arbeitsumfeld zu schaffen und die "menschliche Erfahrung" zu fördern.

Was kann das Immobilienmanagement von Unternehmen tun, um die menschliche Erfahrungen zu fördern?

Bei der Kreation der optimalen menschlichen Erfahrung spielen Immobilien eine wichtige Rolle. Marie Puybaraud gibt hierzu einige fundierte Ratschläge, über die Sie in unserem Podcast in vollem Umfang informieren können. Für Immobilienmanager gibt es drei wichtige Dinge, die sie aus diesem Gespräch mitnehmen können:

  1. Schaffen Sie Räume, die die Kreativität und Interaktion zwischen Personen stimulieren. Als gute Grundlage für die Optimierung des Arbeitsumfeldes ist es wichtig, bei der Transformation des physischen Raumes nicht zurückzubleiben. Halten Sie Schritt mit den neuesten Trends, wie Mitarbeiter ihre verfügbaren Flächen am besten nutzen können. Beispiele dafür sind die Suche nach Möglichkeiten, die Schreibtischquote zu erhöhen, Drittflächen für die Zusammenarbeit zu gewinnen oder die Mitarbeiter mit der richtigen Technologie auszustatten, um so mobil wie nötig zu sein.
  2. Zusammenarbeit mit der Personalabteilung, um die Denkweise der Mitarbeiter angemessen zu verändern. Die physische Umgebung kann nicht der einzige Fokus sein. Zum Beispiel: Wissen Ihre Mitarbeiter bei all der Flexibilität, wie man ein mobiler Mitarbeiter ist? Sie brauchen vielleicht etwas Training, um den nächsten Schritt zu machen. Arbeiten Sie eng mit der Personalabteilung zusammen, um einen Plan zu entwickeln, die richtigen Produkte und Dienstleistungen anzubieten, damit Ihre Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz optimal nutzen können. "Geben Sie den besten Talenten nicht die innovativsten Einrichtungen, wenn diese nicht wissen, wie man sie sie nutzen sollen".
  3. Investieren Sie in qualitative Belohnungen für die Mitarbeiter. Es geht nicht nur darum, Gehalt zu bekommen, Urlaub zu machen, eine Ausbildung zu absolvieren oder Boni zu erhalten, um die menschliche Leistung zu steigern. Was wirklich beiträgt, sind die qualitativen Aspekte der Arbeit, die zu einem "emotionalen Gehalt" für die Mitarbeiter führen. Erkennen Sie Ihre Mitarbeiter für Ihre Leistungen an und tragen Sie zur Erfüllung des Lebens über die Arbeit hinaus bei – dies führt zu einem höheren Engagement der Mitarbeiter gegenüber Ihrem Unternehmen. Die Immobilienstrategie trägt dazu bei, da sie das Wohlbefinden der Mitarbeiter und ihre persönliche Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung fördert und ein Umfeld schafft, das die menschliche Führung am Arbeitsplatz unterstützt.

Möchten Sie mehr wissen?

Dies sind einige spezifische Thesen, die Marie Puybaraud geteilt hat. Sie können sich auf unserer Website anmelden, um die gesamte Diskussion kostenlos anzuhören. Darüber hinaus erhalten Sie auch Zugriff auf alle anderen Podcasts, die Teil der Serie sind.
Da die Zukunft denen gehört, die sich heute darauf vorbereiten, wollen wir Sie gern dabei unterstützen. Wir nehmen eine Serie von Podcast mit Vordenkern aus der Immobilienbranche auf, und wollen Ihnen damit eine Vielzahl von Ansichten und Perspektiven liefern, um sich auf die Zukunft vorzubereiten.

Bleiben Sie dran.

Erik Jaspers
Global Product Strategy Director