Kundenportal customer-icon
11. Februar 2016

„Technische Infrastruktur: Wenn etwas Spannendes passiert, haben wir etwas falsch gemacht“

Haben Sie dieses lustige Video über Infrastruktur schon gesehen? Wenn nicht, dann sollten Sie es jetzt tun – es ist höchst amüsant! 

Das Video, das in John Olivers Comedy Show Last Week Tonight gezeigt wurde, ist ein fingierter Trailer für den Sommer-Blockbuster Infrastructur, den es allerdings gar nicht gibt. Weil laut John Olivers Worten „noch niemand einen Blockbuster über die Wichtigkeit von routinemäßigen Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten gedreht hat“. 

Webinar - Mit FM-/RE-Technologien wettbewerbsfähig für den Digital Workplace bleiben

Fit für den Digital Workplace: Diese Technologien sind für Real Estate- und Facility Manager relevant.

Webinar anschauen

Dem Video, das auf ironische Weise die Aufgaben von Wartungstechnikern dramatisiert – „Einige mutige Menschen, die bereit sind, alles zu riskieren, damit nichts passiert“ – und abgedroschene Branchensprüche verwendet, liegt dennoch eine ernste und wahre Botschaft zugrunde. Das ist die Hauptaussage des Videos: Wenn etwas Spannendes in der Welt des Facility Management passiert, machen Sie Ihren Job nicht richtig.

Die Fachkräfte, die in diesem Bereich tätig sind, haben in der Regel Jobs, die quasi unsichtbar sind. Infolgedessen erreichen die Probleme, mit denen sie zu tun haben, nicht immer die Vorstandsebene. Für die stillen Helden der Facility-Abteilungen muss dieses Video noch bitterer sein. In einem TIME-Artikel über das Buch Invisibles: The Power of Anonymous Work in an Age of Relentless Self-Promotion befinden sich Baustatiker unter den Top 10 der unsichtbaren Jobs. Die Menschen in diesen Berufen haben ein paar gemeinsame Eigenschaften: Sie sind stolz darauf, ihre Arbeit gut zu machen, weshalb es ihnen egal ist, dass Sie ihren Namen nicht kennen... und auf genau das zielt dieses Video ab.

Wie das Video auf humorvolle Weise feststellt, ist Infrastruktur „etwas, über das ich noch nie nachgedacht habe, aber... ja, klar“. Es ist lustig, weil es wahr ist: Wenn Sie nicht die alltäglichen Dinge hinter den Kulissen erledigen, die niemals jemand zu Gesicht bekommt und die die meisten Menschen nicht kennen oder nicht interessieren, dann fällt alles auseinander... im wahrsten Sinne des Wortes. Vielleicht nicht in einem Jahrzehnt oder zwei, aber es wird passieren. Infrastruktur und Facility Management sind nicht unbedingt glamouröse Branchen, in denen wie in einem „Blockbuster“ eine Katastrophe droht, aber sie sind dennoch von entscheidender Bedeutung.

Aber Spaß beiseite: Stellen Sie sicher, dass alle „unsichtbaren“ Arbeiten – routinemäßige Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten – erledigt werden. Es würde Ihnen sicher nicht gefallen, Teil des ersten und vor allem einzigen Blockbusters zu sein, der sich um Infrastruktur dreht.

Antonia Eshbaugh
Former Sales Manager Planon North America