Kundenportal customer-icon

Edwin Klijsen wird neuer CFO bei Planon

~ Der neue Chief Financial Officer wird das globale Wachstum der Unternehmensgruppe unterstützen~

30. Mai 2018 - Planon hat heute bekannt gegeben, dass Edwin Klijsen als Chief Financial Officer in das Executive Board der Unternehmensgruppe berufen wurde. In dieser Funktion wird er ab sofort für die Bereiche Finanzen, IT und Informationsmanagement innerhalb der Planon Gruppe verantwortlich zeichnen.

Die Berufung von Edwin Klijsen steht im Einklang mit den Wachstumsambitionen von Planon und dem Wunsch, die schnell wachsende Organisation weiter zu professionalisieren, um den Kunden von Planon weiterhin innovative Software und erstklassige Dienstleistungen anbieten zu können. Klijsen bringt weitreichende Erfahrungen mit, die er seit über zwanzig Jahren in einer Vielzahl von Positionen im Finanzbereich gesammelt hat. Er war in leitenden Positionen bei führenden Unternehmen wie Ericsson, Imtech und Redwood Software tätig und hat dabei umfangreiche internationale Erfahrung gesammelt.

Er übernimmt die Aufgabe von Fred Guelen, der bisher die Positionen des CFO und des President North American Operations in Personalunion begleitete. Fred Guelen wird sich als Mitglied des Executive Board künftig voll und ganz auf den weiteren erfolgreichen Ausbau des Nordamerikageschäfts konzentrieren. Planon plant hier insbesondere vor dem Hintergrund der jüngsten großen Erfolge im Hochschulbereich, mit Neukunden wie der Brown University, der California Polytechnic State University und dem Dartmouth College, weitere erhebliche Investitionen.

Pierre Guelen, CEO und Gründer der Planon Group, sagt: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Edwin als CFO, da wir uns neuen Herausforderungen in unserem Markt stellen. Edwins breite Erfahrung in der Softwareindustrie macht ihn zum idealen Kandidaten für Planon‘s nächsten Schritt in der weiteren Expansion und Professionalisierung unserer Organisation, um unsere führende Position im Markt für Immobilien- und Facility-Management-Software weiter auszubauen. "