Kundenportal customer-icon
28. März 2012

Erneut starkes Wachstum der Planon Gruppe in 2011

28. März 2012 - Die Planon Gruppe konnte auch 2011 ihr seit mehr als 25 Jahren kontinuierlich positives Wachstum weiter fortsetzen. Der Gesamtumsatz der Gruppe stieg um 25% bei einem Anstieg im Verkauf von Software-Lizenzen von 24%.

Getrieben wurde das starke Wachstum insbesondere durch die exzellente Performance der Vertriebsregionen Zentraleuropa, Nordamerika und Großbritannien. Planon konnte zahlreiche Neukunden willkommen heißen, darunter internationale Kunden wie Unilever, Total oder MTV genauso wie regionale Kunden, unter anderen die BayWa AG, den Landkreis Wittenberg oder die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Georgen, Frankfurt.

Planon’s Führungsrolle bei Innovationen und Technologie gründet sich auf das Commitment, jeweils 20% des jährlichen Umsatzes in Forschung & Entwicklung zu investieren, die von einem internationalen Team von 118 Entwicklern und Produkt Managern vorangetrieben wird.

Neben der starken finanziellen Perfomance schloss das Unternehmen auch eine Reihe strategischer Initiativen ab, um die sehr positive Entwicklung auch in 2012 weiter fortzuführen. Dazu gehören unter anderem:

  • Die erfolgreiche Akquisition und Integration von Site Alpha, einem führenden französischen Anbieter von Cloud-basierten Facility Management Software Lösungen mit Niederlassungen in Paris (Frankreich) und Montreal (Kanada)
  • Die Eröffnung weiterer Niederlassungen in Linz (Österreich) und Singapur, durch die die Anzahl der Mitarbeiter auf mehr als 400 anwächst.
  • Der Ausbau der Planon Niederlassung in Hyderabad (Indien)
  • Der Launch von Planon Accelerator, einer umfassenden und dabei leicht zu implementierenden Standardlösung, in der die Best Practises von mehr als 1.300 erfolgreichen Implementierungen bei Kunden vereint wurden

Die Planon Gruppe ist zudem stolz, wieder als Leader in den neuesten “Integrated Workplace Management Systems Magic Quadrant” von Gartner aufgenommen worden zu sein, inzwischen zum dritten Mal in Folge. Das Unternehmen bleibt weiterhin der einzige europäische Hersteller von CAFM Systemen in diesem Ranking.

Gartner zufolge “…zeichnen sich Leader durch modernste Applikations- und Plattformtechnologie und eine hohe Qualität bei Produktzuverlässigkeit und Service aus, haben hohe finanzielle Stabilität, stehen ihren Kunden global zur Verfügung und stellen sich vorausschauend auf zukünftige Kundenanforderungen ein, was sich in einem soliden, ambitionierten Entwicklungsprogramm widerspiegelt“.