Kundenportal customer-icon
06. Mai 2015

Planon und CoreNet arbeiten bei BenchCoRE-Initiative zusammen

~ Momentan beteiligen sich über vierzig große Organisationen an BenchCoRE ~

6. Mai 2015 - Planon hat kürzlich seine CAFM-Lösung um neue Funktionaliotäten erweitert, die es Professionals auf dem Gebiet der gewerblichen Immobilien ermöglichen, auf sehr einfache Weise an BenchCoRE – dem Benchmarking-Service von CoreNet Global für diesen Sektor – teilzunehmen und die Vorteile zu nutzen. 

BenchCoRE ist eine von CoreNet Global entwickelte Initiative zur Registrierung von Daten, beispielsweise über Kosten, Merkmale und Umfang der Immobilienportfolios der CoreNet-Global-Mitglieder in aller Welt. Das State-of-the-Art-Benchmarkingsystem wurde in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelt. Es unterstützt die gewerbliche Immobilienverwaltung bei der Realisierung von Effizienzgewinnen und Kosteneinsparungen, indem es Einblicke in Muster, Trends und Möglichkeiten auf dem Gebiet des Immobilienmanagements gewährt.

„Dank der Möglichkeit, Immobiliendaten aus dem CAFM von Planon direkt in BenchCoRE zu importieren, lässt sich mit minimalem zeitlichen und finanziellen Aufwand ein Zugang zu Benchmarkdaten realisieren“, erklärt Peter Holland, Director of Benchmarking bei CoreNet Global. „Die heutigen Planon-Nutzer können BenchCoRE problemlos implementieren und dann in Rekordzeit achtzehn Standardberichte erstellen.“ 

Momentan beteiligen sich über vierzig große Organisationen an BenchCoRE. Unternehmen wie Colliers und DTZ nehmen aktiv am Programm teil und lassen ihre Kunden von den Vorteilen der Datenanalyse und der Benchmarkingmöglichkeiten profitieren, die das System bietet.

Das weltweit zugängliche Online-Benchmarkingsystem ermöglicht es Real Estate Managern, ihr Immobilienportfolio mit den Portfolios von Peer-Groups in Bezug zu setzen und mehrere Sektoren, Regionen und Immobilieninvestitionskategorien zu vergleichen. BenchCoRE liefert achtzehn wertvolle Standardberichte, beispielsweise zu Kosten, Flächennutzung oder zur Zusammensetzung des Immobilienportfolios. Dadurch erhalten die Immobilienmanager ein besseres Gesamtbild, wodurch sie Verbesserungsprojekte zur weiteren Optimierung ihres Immobilienportfolios entwickeln können.

Planon ist sich bewusst, dass der Mehrwert prozessunterstützender Informationssysteme in der Lieferung qualitativ hochwertiger Managementinformationen liegt. Mit der kürzlich durchgeführten Funktionserweiterung des Planon-CAFM ermöglicht Planon seinen Kunden, schnell und einfach Daten zu exportieren, die bereits den BenchCoRE-Importspezifikationen (im Einklang mit OSCRE) entsprechen. Dadurch wird es für die aktuellen und künftigen Nutzer der Planon-Software sehr einfach, sich an dieser Benchmarking-Initiative zu beteiligen. Der Kooperationsverbund ist darüber hinaus ein Beispiel für eine neue Art der Zusammenarbeit in der Industrie, die den Experten im Bereich Corporate Realo Estate Management eine effizientere Ausführung ihrer Arbeit ermöglicht.