Kundenportal customer-icon

Fallstudie - Bouygues Energies & Services

2004 veränderte die Einführung der öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP) in Frankreich das Facility Management von Grund auf, da das technische Management von Gebäuden seitdem ebenfalls Teil des Facility Management wurde.

„Neben multidisziplinären Aufträgen bieten wir unseren Kunden eine dienstleistungsorientierte Herangehensweise“, erklärt Christophe Carlier, Head of Business Solutions bei Bouygues. „Dieser Dienstleistungsbereich ist sehr groß und umfasst neben Aufgaben wie Reinigung, Sicherheit, Empfang oder Abfallmanagement auch andere Aufgaben, die meist den allgemeineren Dienstleistungen zugeordnet werden.“

Nicht nur die Definition der Dienstleistungen hat sich mit der Einführung der ÖPP verändert, es ergaben sich auch ganz neue Sachverhalte: In ÖPP enthaltene Verträge zum Facility Management haben Laufzeiten von 25 bis zu über 40 Jahren. Deshalb musste Bouygues beginnen, das Thema langfristige Prävention aus der Perspektive eines Eigentümers zu betrachten.

All das führte dazu, dass man bei Bouygues ein Software-Tool benötigte, um den Übergang von einzelnen zu integrierten Dienstleistungen, von kurz- zu langfristigen Verträgen, von operativem Support hin zu einem strategischen Geschäftspartner, von klassischen zu hochverbindlichen Verträgen zu unterstützen.

Klicken Sie hier, um die Fallstudie kostenlos herunterzuladen.

Teilen

Und inspirieren Sie Andere