Green office building with plants.

„Love for Sustainability“ in „Love for Talent“ verwandeln

Es wird viel über die wichtige Rolle gesprochen, die Nachhaltigkeit in Unternehmen spielen kann. Der COP26-Gipfel, der Ende letzten Jahres in Glasgow stattgefunden hat, war nur ein Beispiel dafür, wie wichtig es für Regierungen, Privatunternehmen und Einzelpersonen ist, ihren CO₂-Fußabdruck zu verringern.

Weniger bekannt ist jedoch, wie Nachhaltigkeit zu einem Wettbewerbsvorteil werden kann. Für FM-Dienstleister zum Beispiel ist Nachhaltigkeit nicht mehr nur ein „Nice-to-have“, sondern ein Muss. Um ihren Konkurrenten voraus zu sein, wird von FM-Dienstleistern erwartet, ständig neue nachhaltige Dienstleistungen anzubieten, um ihre Kunden bei der Erreichung ihrer Netto-Null-Ziele zu unterstützen.

Ein weiterer Bereich, in dem Nachhaltigkeit von Vorteil sein kann, ist ein positives Markenimage, was besonders im Bereich der Personalbeschaffung spürbar ist. Die ESG-Leistung eines Unternehmens ist für Arbeitssuchende von immer größerer Bedeutung. Bei den jüngeren Jahrgängen ist dies besonders stark ausgeprägt. Laut einer kürzlich durchgeführten Deloitte-Umfrage ist „Klimawandel/Umweltschutz“ das Hauptanliegen der Generation Z und gehört auch zu den drei bedeutendsten Themen von Millennials. FM-Dienstleister haben es im Allgemeinen schwer, gutes Personal zu finden, und da der Wunsch, für ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Unternehmen zu arbeiten, zunimmt, könnte dies dazu beitragen, Talente zu binden.

Wie können Sie einen Mehrwert schaffen?

Wenn Sie Nachhaltigkeit nutzen, um Ihr Unternehmen im Sinne einer „Love for Talent“ neu zu positionieren, müssen Sie die Art und Weise überdenken, wie Sie Mitarbeiter gewinnen möchten. Ihre Personalbeschaffung sollte sich nicht nur um das Abhaken von Checklisten und die Erfüllung bestimmter Kriterien drehen. Machen Sie deutlich, dass Sie Mitarbeiter suchen, die einen echten Mehrwert schaffen – in allen Bereichen des Unternehmens, aber insbesondere im Hinblick auf Ihre ESG-Leistung.

Machen Sie Ihren Arbeitsplatz zu einem Ort, an dem Ihre Mitarbeiter gern ihrer Arbeit nachgehen. Gartner prognostiziert, dass bis 2026 60 % der großen Unternehmen die „Total Experience“ nutzen werden, um ihre Geschäftsmodelle zu transformieren und eine bessere Kunden- und Mitarbeiterakzeptanz zu erreichen. FM-Dienstleister können jetzt mit der Planung beginnen, wie sie die Nachhaltigkeitsziele ihrer Kunden, wie z. B. die Verbesserung von Komfort, Gesundheit und Produktivität, im Rahmen einer „Total Experience“-Strategie unterstützen können. Wenn sie ihre Mitarbeiter einbeziehen und sie ermutigen, einen Mehrwert zu schaffen und über ihre Mindestanforderungen hinauszugehen, können Unternehmen neue innovative Ansätze für ihre ESG-Ziele entwickeln.

Hyperautomatisierung kann hierbei eine wichtige Rolle spielen, indem sie einerseits Nachhaltigkeit fördert und daneben genau aufzeigt, wie Mitarbeiter einen Mehrwert für ein Unternehmen schaffen können. Das Konzept der Hyperautomatisierung (oder der Automatisierung im Allgemeinen) kann dazu führen, dass sich Mitarbeiter Sorgen machen, durch Roboter ersetzt zu werden. Doch Hyperautomatisierung erfordert nach wie vor talentierte Menschen und kreative Köpfe. Sie führt nicht zu Arbeitsplatzverlusten, sondern kann Mitarbeiter von manuellen Aufgaben entlasten, sodass sie sich auf echte Wertschöpfung konzentrieren können. Im Bereich Nachhaltigkeit könnte dies bedeuten, dass persönliche und unternehmerische Werte auf nie dagewesene Weise in Einklang gebracht werden.

Die Hyperautomatisierung kann sich auch in anderer Hinsicht äußerst positiv auf die Nachhaltigkeit eines Gebäudes auswirken. Ineffizienzen können sofort umfassend analysiert, die entsprechenden Maßnahmen können auf Grundlage verknüpfter Algorithmen umgesetzt und Beschränkungen können automatisch bearbeitet werden. Auf diese Weise können Gebäude einen unbemerkten Anstieg des Energieverbrauchs und andere negative Auswirkungen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit vermeiden. Ein weiteres Beispiel für die positiven Auswirkungen der Hyperautomatisierung auf Ihre Nachhaltigkeitsinitiativen ist die automatische Planung von Ressourcen, die z. B. die zurückgelegten Kilometer um bis zu 15 % reduzieren kann, was zu einer enormen Verringerung der Kohlenstoffemissionen und zu einer erhöhten Kapazität führt.

Parallel zur Einführung hyperautomatisierter Prozesse sind fast alle Unternehmen (96 %) der Ansicht, dass ihre Mitarbeiter eine wichtige Rolle bei der Verbesserung ihrer allgemeinen Nachhaltigkeitsleistung spielen. Die Einstellung und Bindung von Spitzenkräften beruhen auf Gegenseitigkeit. Wie kann ein Unternehmen seine Mitarbeiter unterstützen, wie können dieselben Mitarbeiter einen Mehrwert für das Unternehmen schaffen, und wie können sie zusammenarbeiten, um nachhaltige Ziele zu erreichen?

Share the love


Das Engagement für Nachhaltigkeit bringt Unternehmen erhebliche Vorteile, die potenzielle Mitarbeiter aufhorchen lassen. Wenn Unternehmen den Ansatz „Love for Talent“ verfolgen, müssen sie sich für neue Mitarbeiter so attraktiv wie möglich machen – und Nachhaltigkeit ist eine Möglichkeit, dies zu tun.

Nachhaltigkeit ist eine tolle Möglichkeit, den Ruf Ihrer Marke zu verbessern. Die IWFM-Umfrage 2021 zum Thema Nachhaltigkeit ergab beispielsweise, dass 80 % der FM-Dienstleister Kunden haben, die sich entweder Ziele für die Verringerung ihrer Kohlenstoffemissionen setzen wollen oder bereits gesetzt haben. Und auch Mitarbeiter teilen diese Ziele.

Außerdem ist nachhaltiges Wirtschaften ein guter Weg, um auch Investitionen von außen zu fördern. Zwischen 2016 und 2020 stiegen die Investitionen in Nachhaltigkeit um sagenhafte 605 %. Nachhaltigkeit kann Ihre Marke und Ihr Ergebnis verbessern – und beides ist ein wichtiger Faktor bei der Gewinnung neuer Talente.

Zielen müssen Taten folgen


Bei all dem Gerede über Nachhaltigkeit ist es wichtig zu erkennen, dass Worte nicht ausreichen, um die ESG-Ziele des Unternehmens zu erreichen – Taten sind gefragt. Hyperautomatisierungslösungen, wie die von Planon entwickelten, machen die Auswirkungen auf die Umwelt messbar, vorhersehbar und auch durchsetzbar. Sie stellen unter Beweis, wie Ihr Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit beiträgt. Nutzen Sie Nachhaltigkeit und Ihre Liebe zum Planeten, um stattdessen ihre „Love for Talent“ zu zeigen.

Möchten Sie mehr über die Vorteile erfahren, die Nachhaltigkeit Ihrem Unternehmen bieten kann? Lesen Sie das White Paper „10 Gründe, warum FM-Dienstleister auf Nachhaltigkeit setzen sollten“, um zu erfahren, wie Sie Ihr Unternehmenswachstum sichern und Wettbewerbsvorteile erzielen können.

Über den Autor

Nush Cekdemir | Director International Sales

Nush Cekdemir ist Director International Sales bei Planon. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im strategischen Vertriebsmanagement in Bezug auf neue und disruptive Technologielösungen und übersetzt diese in strategische Geschäftsanforderungen. Nush hat ein tiefgreifendes Verständnis des IFM-Geschäfts der Kunden und nutzt dies, um sie zu unterstützen und dahingehend zu beraten, wie sie ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger machen können.

Mehr von Nush Cekdemir

Alle Blogs von Nush Cekdemir

Diesen Artikel teilen