Fallstudie - Universität Eindhoven

Die Technische Universität Eindhoven (TU/e) ist eine forschungs- und designorientierte Universität in den Niederlanden, die auf die Schwerpunkte Ingenieurwissenschaften und Technik spezialisiert ist und 36 Studiengänge für 10.100 Studierende anbietet. Die Immobilienabteilung der Universität ist für das Immobilien-, Infrastruktur-, Raum- und Wartungsmanagement am zentralen Campus-Standort in Eindhoven zuständig. Da die Anzahl der Studierenden zwischen 2015 und 2020 voraussichtlich um 40 % steigen wird, hat die TU/e einen „Campus 2020“-Masterplan erstellt, um die Immobilien an die sich ändernden Anforderungen anzupassen. Ein gezieltes Flächenreduzierungsprogramm, im Rahmen dessen die Fläche von 207.000 m² im Jahr 2006 auf 167.000 m² im Jahr 2020 verringert werden soll, ist Teil dieser Strategie. Die TU/e hat zudem eine Richtlinie erlassen, gemäß welcher bis zu 14 % der Erträge für Flächen und Immobilien ausgegeben werden können.

Klicken Sie hier, um die Fallstudie kostenlos herunterzuladen.

Es sieht so aus, als ob Sie einen Werbeblocker verwenden. Um das Formular auf dieser Seite zu sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für unsere Website.