Wie können Gebäude weniger Auswirkungen auf die Umwelt haben?

Nachhaltigkeit ist mehr als das Abhaken einer Checkliste. Es ist ein entscheidender Investitionsbereich, in dem Unternehmen echte Gewinne und Wettbewerbsvorteile erzielen können.

80% des Energieverbrauchs während der gesamten Nutzungsdauer eines Gebäudes entfallen auf dessen Betrieb. Dies ist eine große Chance für Facility Manager und IFM Dienstleister, zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, indem sie den Betrieb von Anlagen in der bebauten Umwelt verbessern.

Um jedoch die richtigen Entscheidungen treffen zu können, ist der Zugang zu genauen und zuverlässigen Daten entscheidend. Schließlich können Unternehmen keine Trends, Änderungen oder Verbesserungen ihrer Abläufe und Initiativen verfolgen, wenn sie keinen Zugang zu den richtigen Daten haben.

Die Zeit ist reif für intelligente, nachhaltige Gebäude, neue Modelle der Dienstleistungserbringung und transformative Technologien wie IoT und Integrated Workplace Management Systems (IWMS), um Daten zu erzeugen, zu sammeln und zu verwalten.

Frost & SullivanIn diesem Bericht skizziert Frost & Sullivan 8 transformative Technologien und Trends, die den Weg zu einem nachhaltigeren Facility Management und hin zu Green Buildings weisen.

Außerdem wird erläutert, wie ein IWMS Unternehmen bei der Bewältigung ihrer Nachhaltigkeitsherausforderungen unterstützt, vor allem in folgenden Bereichen:

  • Soziale Verantwortung von Unternehmen (CSR)
  • Einhaltung von Vorschriften; Umwelt, Soziales und Corporate Governance (ESG)
  • Kunden- und Mitarbeitererwartungen
  • Risikomanagement
  • Geschäftliche Zielsetzungen
  • Kostenreduzierung


Füllen Sie das Formular aus, um den gesamten Bericht zu lesen.

Bericht herunterladen
Es sieht so aus, als ob Sie einen Werbeblocker verwenden. Um das Formular auf dieser Seite zu sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für unsere Website.