02. April 2020

Wie sieht Ihre IT-Strategie im Immobilien- und Facility Management aus?

Bei der Suche eines Unternehmens nach Softwarelösungen zur Verbesserung von Prozessen im Immobilien- und Facility Management gibt es viele Ansatzpunkte. Eine Frage, die sich stellt, ist: „Welche Prozesse sollten tatsächlich optimiert werden?“ Obwohl es wichtig ist, zu bestimmen, welche Immobilien- und Anlagenprozesse besondere Aufmerksamkeit erfordern, sind weitere Aspekte zu berücksichtigen.

Benötigen Sie beispielsweise umfassende und allgemeine Features oder müssen Sie über die neuesten detaillierten Funktionen verfügen? Suchen Sie eine Lösung, die Sie sofort einsetzen können? Sind Sie daran interessiert, Ihre IT-Landschaft umzugestalten und Ihre Daten zu zentralisieren, um eine einheitliche Sicht zu erhalten? Wie sieht es mit der Vermeidung der Bindung an einen einzigen Lieferanten aus? Diese Fragen – zusammen mit den heute verfügbaren Geschäftsautomatisierungsoptionen – stellen eine echte Herausforderung dar, Ihre Teams (Führungskräfte, IT, CREM und FM) auf die Prioritäten für Immobilien- und Facility Management-Software auszurichten und die Strategie zu verfolgen, die am besten zu den Hauptzielen Ihres Unternehmens passt.

Es ist vielleicht beruhigend zu wissen, dass auch andere sich diesen Herausforderungen stellen. Aus einer vom unabhängigen Marktanalysten Verdantix durchgeführten Studie geht hervor, dass Führungskräfte aus dem Immobilien- und Facility Management-Bereich im letzten Jahr angegeben haben, dass sie ihre Software-Bereitstellung erweitern wollen und zudem in diesem Jahr mehr Geld investieren, um Prozesse in Bezug auf Immobilien und Facilities weiter zu automatisieren. Offensichtlich sucht eine beträchtliche Anzahl von Unternehmen Antworten auf die oben genannten Fragen.

Lassen Sie uns auf das Thema genauer eingehen. Welche Softwarestrategien verfolgen Unternehmen gegenwärtig? Und was noch wichtiger ist: Welche Beweggründe gibt es dafür? Wenn Sie eine Antwort auf diese Fragen gefunden haben, wissen Sie auch, was Ihre möglichen Optionen sind. Wo fangen Sie also an?

Vier wichtige Immobilien-IT-Strategien

Verdantix hat kürzlich den Forschungsbericht „Immobilien-IT-Strategien: IWMS, Punktlösungen und alles dazwischen“ veröffentlicht. Für diesen Bericht wurden weltweit mehr als 300 Führungskräfte aus den Bereichen Immobilien- und Facility Management interviewt und gefragt, welche IT-Strategie sie sich für ihre Immobilien- und Facility Management-Prozesse in den nächsten fünf Jahren vorstellen. Aus ihren Antworten gingen diese vier wichtigen IT-Strategien für das Immobilien- und Facility Management in Unternehmen hervor:

Dieser Bericht enthält auch die wichtigsten Gründe für die Auswahl einer dieser vier Strategien. Dabei sind sechs wesentliche Kriterien zu unterscheiden: Datenmanagement, Benutzeroberfläche, Berichterstattung und Dashboards, Funktionalität, Lieferantenmanagement und IT-Unterstützung. Außerdem geht es darum, wie diese Strategien von dem Aufkommens von APIs profitieren können und welche Lieferanten in Plattformen zur Verbesserung der Flexibilität investieren.

Brauchen Sie eine klare und knappe Übersicht über die Unterschiede zwischen diesen vier wichtigen Immobilien-IT-Strategien, und möchten Sie auf dem neuesten Stand der letzten Entwicklungen bleiben? Dann ist dieser Verdantix-Bericht sicherlich eine interessante Lektüre für Sie!

Wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten

Welche Immobilien-Software-Strategie ist am besten geeignet? Sie vermuten wahrscheinlich schon, dass es keine klare Antwort auf diese Frage gibt. Jede Strategie hat ihre eigenen Vor- und Nachteile und nicht alle sind kurzfristig erkennbar. Aus diesem Grund sollten direkte und mögliche zukünftige Implikationen in Ihren Entscheidungsprozess einfließen, um wirklich zu verstehen, was Ihre Entscheidung langfristig bedeuten würde.

Die folgenden vier Fragen, die im Verdantix-Bericht weiter erläutert werden, gehen auf die wichtigsten Entscheidungskriterien ein, mit denen Sie Ihre Prioritäten festlegen und die am besten geeignete Immobilien-IT-Strategie wählen können:

  • Inwieweit will ich Daten zu einer Einzellösung zentralisieren?
  • In welchem Umfang soll die Lösung eingesetzt werden?
  • Wie komplex sind meine Funktionalitätsanforderungen?
  • In welchem Maße brauche ich Flexibilität, um Lösungen innerhalb und außerhalb meines Tech Stacks austauschen zu können?

Jetzt starten!

In diesem Blog werden einige wichtige Themen angesprochen, die für potenzielle Käufer von Immobilien- und Facility Management-Software von Interesse sein können. Der Verdantix-Bericht selbst ist jedoch noch viel tiefgreifender.Lesen Sie diesen Bericht, um Ihre Suche nach der richtigen Lösung in Gang zu setzen oder fortzuführen. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie Ihre Pläne besprechen möchten.

Geert-Jan Blom
Solution Product Marketeer