10. Juni 2021

Sind Ihre wertvollen Daten auf dem Fahrersitz, im Kofferraum oder sind sie das Öl, das Ihr Auto am Laufen hält?

Das Verständnis, dass Daten essenziell sind und einen Mehrwert für Unternehmen generieren, ist entscheidend, um sie besser zu nutzen. Dennoch unterschätzen Unternehmen immer noch den wahren Wert von Daten.

Sie sind sich zwar bewusst, dass sie Daten haben und dass sie wertvoll sind, aber sie sind sich nicht bewusst, welche Konsequenzen es hat, wenn sie die Daten verlieren, wenn sie manipuliert werden oder wenn die Datensicherheit verletzt wird, und sie wissen nicht, wie man mit den Daten umgeht, sie analysiert und darauf basierend Berichte erstellt. Das Bewusstsein, dass Daten eine immer wichtigere Rolle dabei spielen, dass Unternehmen in einem zunehmend digitalen Umfeld wettbewerbsfähig bleiben, setzt sich jedoch allmählich durch. In den letzten Jahren sind Daten zu einem wichtigen Gesprächsthema in den Führungssetagen vieler Unternehmen geworden und übernehmen allmählich das Steuer.

Daten - die wesentliche Ressource, die Ihre Facility Management-Prozesse antreibt
Daten - die wesentliche Ressource, die Ihre Facility Management-Prozesse antreibt

Lesen Sie den IWFM-Leitfaden „Die Macht von Daten nutzen“, um den Wert von Daten für Ihre Facility Management-Prozesse besser zu verstehen.

 

Jetzt herunterladen

Was ist Datenmanagement?

Datenmanagement ist der Prozess des Speicherns, Organisierens und Pflegens der von einem Unternehmen generierten und gesammelten Daten. Wenn Unternehmen Daten in exponentiellem Tempo generieren und nutzen, werden Datenmanagement-Lösungen für die Analyse und das Reporting von riesigen Datenmengen immer wichtiger.

Die Rolle von Daten in Unternehmen

In der heutigen modernen Welt werden Daten aus einer Vielzahl von Quellen gesammelt und innerhalb eines Unternehmens verarbeitet. Zu diesem Zweck gibt es IoT-Technologien, Intranet-Dienste, Sensoren, Raum- & Arbeitsplatz-, Besucher- und Reinigungsmanagement-Tools sowie Serviceanfrage- und Qualitätsüberwachungssysteme. Das Wichtigste ist, dass die Bedeutung von Daten nicht von ihrer Quelle, ihrem Format oder ihrer Einheitlichkeit abhängt. Es hängt alles davon ab, wie Sie die Daten insgesamt handhaben und verwalten. Zu erkennen, wie wichtig Daten sind und wie sie einen Mehrwert für Unternehmen schaffen können, ist ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg zu einer besseren Datennutzung. Die Daten eines Unternehmens werden von vielen Menschen genutzt. Wie schützt das Unternehmen seine Daten vor Fragmentierung und Verteilung? Um dies zu erreichen, muss es in drei Bereichen die richtigen Grundlagen schaffen: Datenintegration, Data Governance und Datenkompetenz. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wichtig es ist, bei der Verbesserung Ihres Datenmanagements zuerst die richtigen Grundlagen zu schaffen, lesen Sie den kostenlosen IWMF-Leitfaden - „Die Macht von Daten nutzen“.

Für viele Unternehmen sind Daten zweifellos das am wenigsten genutzte Gut, und sie haben in den Bereichen Datenerfassung und -analyse noch einen langen Weg vor sich. Im Rahmen der IWFM-Recherche wies ein leitender Angestellter bei der Beschreibung seines Unternehmens darauf hin, dass sie „reich an Daten, aber arm an Wissen“ seien.

Aus Daten Erkenntnisse zu gewinnen und einen echten Mehrwert zu generieren, wird Ihnen helfen, Ihr Marktwissen zu verbessern, und wesentlich zum Erfolg Ihres Unternehmens beitragen. Warum das so ist? Generell sind Daten nur dann wertvoll, wenn sie Organisationen dabei helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Ihr Unternehmen mag die größte Datenmenge der Welt haben, aber sie ist wertlos, wenn Sie sie nicht in sinnvolles Wissen verwandeln können. Wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, bedeutet, das Gewünschte aus den Daten zu extrahieren und dessen Wert zu ermitteln.

Unternehmen sollten weniger Zeit damit verbringen, darüber nachzudenken, wie viele Daten sie haben, woher sie kommen und wie sie diese nutzen können. Stattdessen sollten Sie herausfinden, wo Ihr Unternehmen einen größeren Mehrwert als Ihre Konkurrenten schaffen oder eine gleich gute oder sogar bessere Leistung als Ihre Mitbewerber erzielen könnte, und bestimmen, welche Datenbestände Sie benötigen, um dieses Ziel zu erreichen.

Wie die Wertschöpfung aus Daten Unternehmen hilft

Effektives Datenmanagement ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, da Unternehmen einer wachsenden Anzahl von Compliance-Vorschriften unterliegen, die Speicherkapazität für Informationen deutlich zunimmt und das immense Volumen an Daten und Dokumenten, das durch ihre täglichen Aktivitäten entsteht, immer größer wird. Wie in dem oben erwähnten Leitfaden erläutert, bietet eine verbesserte Datennutzung und Datenverwaltung einem Unternehmen verschiedene Vorteile, wie z. B:

  • Reduzierung von Ungenauigkeiten durch Festlegung von Verfahren und Praktiken für die Datennutzung und Förderung des Interesses an den Daten, die zur Entscheidungsfindung im gesamten Unternehmen verwendet werden.
  • Steigerung der Effizienz des Unternehmens, Verbesserung der Geschäftsabläufe und Beseitigung unnötiger Zusatzkosten wie z. B. für Doppelarbeit. Wenn Daten leicht zugänglich sind, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihre Mitarbeiter immer wieder die gleichen Recherchen durchführen müssen.
  • Besseres Verständnis Ihrer (internen) Kunden und deren Präferenzen durch bessere Datenanalytik. Sie werden Muster in ihren Arbeitsschritten erkennen, bis die Daten strukturiert sind.

Entdecken Sie Planon Universe

Möchten Sie verstehen, wie ein Integrated Workplace Management System (IWMS) Ihnen helfen kann, die verborgenen Datenschätze in Ihrem Unternehmen zu finden, und eine praktische Anleitung zur Nutzung von Daten in einer zunehmend digitalen Welt erhalten?

Schauen Sie sich unser Webinar an und finden Sie heraus, ob Ihre Daten für einen reibungslosen Betrieb Ihres Autos sorgen.

Es sieht so aus, als ob Sie einen Werbeblocker verwenden. Um das Formular auf dieser Seite zu sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für unsere Website.