Kundenportal customer-icon

Was ist Computer Aided Facility Management?

Software für das Computer Aided Facility Management (CAFM) hilft Facility Managern bei der Planung, Ausführung und Überwachung aller Aktivitäten im Zusammenhang mit Raumverwaltung, Umzügen, Inventarverwaltung, Instandhaltung und Wartungsplanung, Konferenzraumverwaltung und vieler anderer mitarbeiter- oder arbeitsplatzbezogener Dienstleistungen.

Software für das Computer Aided Facility Management hilft Facility Managern, die Auslastung von Arbeitsplätzen und Einrichtungen zu erhöhen, die Anzahl von Umzüge zu verringern, Wartungsplanung und Instandhaltung effizient auszuführen, Dienstleistungen zu standardisieren und Prozesse zu optimieren. Die aus der CAFM-Software kommenden Informationen versetzen Sie in die Lage, die Langfristplanung für Raumverwaltung, Einrichtungen, Dienstleistungen und Budgets zu optimieren und auf die Bedürfnisse des Kerngeschäfts auszurichten.

Was Sie über CAFM und CAD wissen müssen

Ein Foto sagt mehr als tausend Worte. Darum integriert CAFM-Software CAD-Zeichnungen in verschiedenen Prozessen, zum Beispiel bei Flächenplanung, Flächenmanagement, flexiblem Arbeitsplatzmanagement und UmzUmzugs- und technischem Management. All diese Prozesse tragen dazu bei, Flächen und Gebäude effizieint zu nutzen.

Industrie-Standards
Um einen effizienten Wiedergebrauch von CAD-Zeichnungen zu garantieren, müssen die Zeichnungen den Konventionen für Layer-Strukturen, Polygonen, Symbolen, Text, Dimensionen etc. entsprechen. Dies können unternehmensspezifische Normen sein oder Normen, die nach Standards, wie ISO, CEN oder IFMA festgelegt wurden. Die Nutzung dieser Standards versetzt Sie in die Lage, Ihre CAD-Zeichnungn an Ihre CAFM-Lösung anzubinden und regelmäßig relevante Daten zu Flächen, Abmessungen oder Anlagen auszutauschen.

Verwalten Sie grafische und alphanumerische Änderungen in einem zentralen System
CAD-Pläne sind nur dann von Nutzen, wenn sie aktuell sind. Die Aktualisierung von CAD-Plänen ist eine spezielle Funktion in AutoCAD®, mit der Aufgaben wie das Umsetzen von Wänden, Zusammenfügen von Räumen und die Verschiebung von Inventar oder Abteilungen erledigt werden können. Die Änderungen können schnell und einfach in einem CAD-Plan vorgenommen werden, aber wie sorgen Sie dafür, dass diese Informationen auch in der CAFM-Datenbank aktualisiert werden? Die verfügbaren CAFM-Lösungen gehen auf unterschiedliche Art und Weise mit einem solchen Datenaustausch um, sei es durch das regelmäßige Importieren von überprüften Zeichnungen, sei es durch die Echtzeit-Aktualisierung von Daten in der Datenbank. Dies garantiert die Konsistenz zwischen Ihrem CAFM-System und Ihren CAD-Zeichnungen.

Szenarioplanung
Ein wichtiger Vorteil von CAD-Software wie beispielsweise AutoCAD® ist die Möglichkeit, mehrere Szenarien für Prozesse wie Flächenplanung, Umzugsmanagement und Anlagenmanagement zu erstellen. Durch die Einbindung der Szenarien in Ihr CAFM-System sind Sie in der Lage, diese zu vergleichen, zu analysieren und so die beste Option zu finden. Sobald Sie einmal ein Szenario gewählt haben, garantiert das CAFM-System ein automatisches und kontinuierliches Update Ihrer Datenbank und unterstützt die Implementierung des gewählten Szenarios mit Prozessen wie Projektmanagement, Umzugsmanagement, Arbeitsauftragsverwaltung und Budgetmanagement.

Informationen visualisieren
Die Kombination aus einem CAFM-System und CAD-Zeichnungen ermöglicht es Ihnen, einfach und in Echtzeit Informationen wie Raumnutzung, Leerstand und Fluchtwege zu visualisieren. Diese Visualisierung ist sehr hilfreich bei allen ‚Wo-Fragen‘ wie beispielsweise ‚Wo sitzt eine bestimmte Abteilung?‘, ‚Wo befindet sich ein bestimmtes Inventarelement?‘ oder ‚Wo steht ein Arbeitsplatz zur Verfügung?‘ Moderne CAFM-Lösungen bieten sogenannte ‚Viewer‘, um CAD-Zeichnungen einem breiten Publikum zugänglich zu machen, ohne dass hierfür spezielle, teure CAD-Software angeschafft werden muss. Diese Art grafischer Informationen kann sogar über Apps auf Mobiltelefone abgerufen werden, um Mitarbeitern bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz oder einem Kollegen zu helfen.

Mehr über CAFM

Webinars & Videos | 27/03/2015
Webinar - Wie CAFM durch Innovation relevant und benutzerfreundlich wird

CAFM-Lösungen werden traditionell für spezialisierte Benutzer geplant und entwickelt, wie beispielsweise für Instandhaltungsexperten, Flächenmanager oder Immobilienmanager. Konvergierende technologische Entwicklungen, wie Mobilität, das Internet der Dinge und Big Data, beeinflussen die CAFM-Landschaft aber in erheblichem Maße. 50:51 Deutsch  

Mehr lesen
Alle Webinars & Videos
Artikel & White Paper | 23/10/2014
White Paper - Was sind IWMS & CAFM

Planon hat vor kurzem ein neues White Paper über die Entwicklung und die Vorteile von Computer Aided Facility Management Software (CAFM) veröffentlicht. Das White Paper behandelt die wichtigsten Unterschiede zwischen CAFM, Integrated Workplace Management Systemen (IWMS) und Facility Management Informationssystemen (FMIS). Außerdem wird die Evolution dieser Systeme auf dem Gebiet der Standardisierung, Technologie, Integrationsmöglichkeiten, Workflow-Orientierung sowie CAD- und BIM-Konnektivität behandelt. 

Mehr lesen
Alle Artikel & White Paper
Artikel & White Paper | 23/02/2015
White Paper - CAFM - So holen Sie die Geschäftsleitung an Bord

Die Fülle an Vorteilen einer CAFM-Software ist Facility- und Real Estate-Managern oft bekannt (geringere Kosten, mehr Effizienz und exaktes Reporting), doch die Geschäftsführung davon zu überzeugen, in Computer Aided Facility Management zu investieren, kann sich schwierig gestalten. 

Mehr lesen
Alle Artikel & White Paper

CAFM oder IWMS: Marketing-Hype oder gibt es wirklich Unterschiede?

CAFM-Software hat sich hinsichtlich Funktionalität und Technologie stark weiterentwickelt. Schlüsselbegriff bei dieser Evolution ist die Integration verschiedener Facility Management (FM)- und Corporate Real Estate (CRE)-Prozesse innerhalb einer einzigen Lösung. Viele Unternehmen benutzen noch immer Insellösungen oder maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Prozesse, aber es gibt einen deutlich sichtbaren Trend in Richtung standardisierte Software unter der Bezeichnung IWMS. Aber was sind nun genau die Unterschiede zwischen CAFM und IWMS?

Der Begriff Integrated Workplace Management System (IWMS) wurde 2004 von Gartner eingeführt, einem führenden, unabhängigen Forschungsinstitut aus den Vereinigten Staaten, das Software- und Technologiemärkte bewertet. IWMS wird von Gartner als eine unternehmensbreite Software-Plattform beschrieben, die fünf wichtige funktionale Gebiete integriert, und zwar von einer einzigen technologischen Plattform und einer einzigen zentralen Datenbank aus. Diese funktionalen Gebiete sind:

Ausgehend von der obenstehenden Definition und Reichweite unterscheidet sich IWMS-Software deutlich von CAFM-Software in dem Sinne, dass erstere auch umfangreiche Funktionalitäten für Immobilienverwaltung, Mietvertragsmanagement, Projektmanagement und verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte umfasst. In vielen Fällen basiert die traditionelle CAFM-Software auf mehreren Technologie-Plattformen, während wirkliche IWMS-Lösungen sich auf eine einzige Plattform und eine zentrale Datenbank stützen.

Weltweite Erfolgsstories

Pressemitteilung - Siemens

PRESSEMITTEILUNG | Siemens Real Estate setzt weltweit Planon-Software zum Immobilien-Management ein.

Mehr lesen
Pressemitteilung - Coventry University

PRESSEMITTEILUNG | Coventry University entscheidet sich für Planon CAFM zur Straffung des Immobilienmanagements.

Mehr lesen
Fallstudie - Danfoss

Martin Hansgaard, Consultant Portfolio: „Mit der Lösung von Planon verfügen wir nun über ein einheitliches und hochwertiges weltweites Archiv aller Immobilien-Stammdaten.“

Mehr lesen